Virtueller Tag der Offenen Tür

Neuer Termin: Sa, 15.12.2020

Leben heißt Veränderung. In diesem Jahr ist vieles unschön anders, aber so sehr uns die allgemein schwierige Situation auch herausfordert, sie dient uns als Ansporn, unseren buddhistischen Auftrag, die besten Kräfte des menschlichen Geis-tes zur Entfaltung zu bringen, noch entschlossener zu erfüllen. In diesem Jahr findet unser traditioneller "Tag der offenen Tür" im Internet statt, damit in unbegrenzter Zahl Interessierte teilnehmen können und niemand abgewiesen werden muss, weil die Kapazität nicht ausreicht.

Ab dem 15.12. präsentieren wir euch daher in einer Video-Reihe direkte Einblicke" in unser Innenleben" - in die vielfältigen Aktivitäten und Angebote des Tibet-Zentrums Hannover:

1. Virtuelle Tempel-Führung - Ort der Zuflucht und Raum für den Geist
2. Einführung in die traditionelle tibetische Medizin mit dem tibetischen Arzt Amchi Dorjee
3. Herstellung von Buddha-Statuen in unserer Tsa Tsa-Werkstatt
4. Meditation unter Anleitung von Geshe Palden Öser
5. Tibetisch für Anfänger mit Nicola Hernádi
6. Kleine Einführung in unsere Qi-Gong-Kurse
7. Gedanken zum Buddha-Dharma von Geshe Pema Samten
8. Achtsamkeit und Forschergeist - die Lotus-Kinderkrippe stellt sich vor
9. Neuer Studienkurs ab Sommer 2021: Buddhistische Ratschläge für Könige oder wie man als souveräner Mensch das beste Leben führt - der altindische Lehrtext Ratnavali des großen Philosophen Nagarjuna gibt zeitlos tiefgründige Hilfestellung in engagierter Weisheit
10. Mitgefühl in Aktion - das Obdachlosen-Hilfsprojekt "Homeless Care" des Tibet-Zentrums