Praxistag an Vesakh (Saka Dawa)

 

Geshe Palden Öser und Ven. Thubten Kelsang
Mi 26.05.2021, 06:30 Uhr

 

Hier zur Anmeldung für die Teilnahme vor Ort >>

 

Saka Dawa ist der höchste buddhistische Feiertag in Tibet. An diesem Tag wird Buddhas Geburt, Erleuchtung und seines Todes gedacht. In den meisten buddhistischen Ländern Asiens ist Vesakh ein nationaler Feiertag. Handlungen, die an diesem Tag begangen werden, sind besonders kraftvoll und werden in der Zukunft eine entsprechende Wirkung haben. Es ist daher besonders fruchtbringend, diesen Tag auf die beste Weise zu nutzen und heilsame Handlungen auszuführen. Wir möchten allen, die Interesse haben, eine Auszeit anbieten. Lasst für einen Tag euren Alltag zu Hause und nutzt die Gelegenheit, diesen besonderen Tag, gemeinsam mit unserer Ordensgemeinschaft, heilsamer Dharma-Praxis zu widmen.

 

Tagesablauf

 

Teil 1 Ansammlung von Verdienst
06:30-06.45 Uhr Nehmen der Mahayana-Gelübde (diese gelten als sehr heilsam und müssen beim ersten Mal vor einem Lehrer abgelegt werden; danach kann man sie für sich erneuern)
06:45-07:15 Uhr Praxis der Niederwerfungen mit Sutra-Rezitation* und vorherigen Erklärungen von Geshe Palden Öser
07:20-07:50 Uhr gemeinsames vegetarisches Frühstück
08:00- 08:20 Uhr Darbringung von Lichtern mit entsprechender Rezitation (auch für Verstorbene)
08:20- 08:40 Uhr Darbringung von Wasseropfern
08:40-09:10 Uhr Praxis der Niederwerfungen mit Sutra-Rezitation*n
09:10-09:30 Uhr Rezitation des Lobpreis an die 21 Taras
Teil 2 Reinigungspraxis
09:30-10:30 Uhr Vajrasattva-Reinigungspraxis mit Erklärungen von Geshe Palden Öser mit Mantra-Rezitation und Meditation
10:30-10:40 Uhr Herzsutra-Rezitation mit Mantra- Rezitation
10:40-10:50 Uhr Stille Meditation, angeleitet von Geshe Palden Öser
10:50-11:20 Uhr Obsttüten packen für unser Obdachlosenprojekt Homeless-Care
11:30-12:30 Uhr Veganes Mittagessen
Teil 3 Buddha-Shakyamuni-Praxis
12:40-13:10 Uhr Buddha-Shakyamuni-Meditation
13:10-13:40 Uhr Geshe Palden Öser berichtet über das Leben des Buddha
13:40-14:00 Uhr Rezitation der 12 Taten des Buddha mit Mantra-Rezitation
14:00-14:20 Uhr Rezitation des Sutras „Ein Berg von Glücksverheißung“
14:20 Uhr Abschlussgebete mit Widmung

 

Diejenigen, die keine Niederwerfungen machen möchten, können begleitend das Sutra rezitieren. Es ist auch möglich, nur bei einzelnen Praxis-Teilen mitzumachen.

 

Eintritt auf Spendenbasis