Klangreisen um die Welt

Mit dem Konzept der Klangreisen entführen wir die Kinder in vielerlei Welten. Sie lernen ländertypische Instrumente, Klänge, Tänze und Speisen kennen. Phantasie und haptische Erlebnisse von Düften, Farben und Klängen lassen sie mit allen Sinnen Unbekanntes entdecken, und das Neue prägt sich als tiefe Erfahrung ein. Spielerisches Lernen, das den Forschergeist weckt. Das Projekt wird durch die Region Hannover gefördert.

Die Klangreisen werden von Inna Leifers, Musikpädagogin und Musikwissenschaftlerin, und Myriam Abdel-Rahman Sherif, Erzieherin und 1. Vorsitzende des Tibet-Zentrums Hannover, geleitet. Das Projekt wird durch den Fonds „Miteinander für Integration“ der Region Hannover gefördert.

 

Klangreise nach Frankreich (6 - 8 Jahre)

Fr 20.03.2020, 16:30 - 18:00 Uhr

Bekannt ist unser Nachbarland für seine Chansons und deren berühmte Interpreten. Wir lauschen der besonderen Leidenschaft der Texte und Singweisen, die häufig vom Akkordeon begleitet werden. Die Kinder können nun einmal selbst ausprobieren, wie die charakteristischen Töne des auch „Schifferklavier“ oder „Ziehharmonika“ genannten Instrumentes zustande kommen. Aber auch mit der großen Kunst wollen wir uns befassen, indem wir den großen Komponisten Claude Debussy und sein Werk kennenlernen, die Kunst der französischen Impressionisten betrachten und natürlich von der allseits geschätzten Küche Frankreichs kosten, indem wir uns einen typischen Snack mit frischem Baguette schmecken lassen.

 

Klangreise nach Frankreich (8 - 11 Jahre)

Klangreise nach China (6 - 8 Jahre)

Klangreise nach China (8 - 11 Jahre)

 

 

Dieses Angebot bieten wir kostenlos an.


Anmeldung erforderlich, aufgrund begrenzter Anzahl an Plätzen.

Zur Anmeldung >>