Erklärungen zur Weißen Tara Praxis mit Khen Rinpoche Geshe Pema Samten

Bei einer Teilnahme vor Ort gilt unser Hygieneleitfaden:

  1. Um allen Teilnehmenden größtmögliche Sicherheit zu bieten, benötigen wir einen negativen Corona-Testnachweis oder den Nachweis eines vollständigen Impfschutzes oder der Genesung.

    Corona-Schnelltest: nicht älter als 24 h, wobei die geplante Veranstaltungsdauer in die vorgeschriebenen 24 Stunden mit einzurechnen ist; vorzugsweise von einem Testzentrum. Wenn das nicht möglich ist, akzeptieren wir auch einen Selbsttest

    oder

    Corona-Impfnachweis: Schutzimpfung ist vollständig, wenn die letzte Impfung 15 Tage vergangen ist

    oder

    Genesenen-Nachweis: Als vollständig genesen gelten alle, die eine Corona-Infektion überstanden haben und dies mit einem positiven PCR-Labortest nachweisen können, der mindestens 28 Tage und höchstens sechs Monate alt ist.

  2. Im Tibet-Zentrum ist in allen Räumen, und im Fahrstuhl bei Bewegung das Tragen einer medizinischen Maske (OP- oder FFP2-Maske) für alle Besucherinnen, Besucher und Kinder ab 6 Jahren gemäß dem Erlass der Landesregierung verpflichtend. Auf dem Sitzplatz kann die Maske abgenommen werden.

Vorname
Nachname
E-Mail
Ich nehme teil
Sitzplatz Matte
Stuhl
Datenschutzerklärung Hiermit willige ich – jederzeit widerruflich – in die Verarbeitung meines Namens / E-Mail-Anschrift ein. Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme ihr zu. Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben. Ihre Daten werden elektronisch zur Kontaktaufnahme, Organisation und ordentlichen Abwicklung der Veranstaltung sowie für die Anmeldebestätigung sowie Weitergabe von Informationen an die TeilnehmerInnen oder Nachfragen und Termin-Absprachen gespeichert. Nach Beendigung der Veranstaltung können Ihre Kontakt-Daten auf Ihren Wunsch hin sofort gelöscht werden, indem Sie uns schriftlich eine Nachricht über info(at)samtendargyeling.de zukommen lassen.